Elektromobilität in Gilching

Quelle: Landratsamt Starnberg

Der Verkehrssektor ist einer der größten Verursacher von Treibhausgasemissionen in Deutschland - im Jahr 2018 war er für mehr als 19 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit [BMU], 2019). Der weitaus größte Teil dieser Emissionen wird durch den Straßenverkehr verursacht (BMU, 2019). Um die Klimaziele zu erreichen, es ist wichtig, dass deutlich weniger Benzin- und Dieselfahrzeuge und mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben wie Elektro- oder Brennstoffzelle eingesetzt werden (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 2020).

Die Elektromobilität spielt heute eine wichtige Rolle bei der Entwicklung eines nachhaltigen und effizienten Verkehrssystems. Im Vergleich zu konventionellen Fahrzeugen produzieren E-Fahrzeuge weniger Emissionen, die zum Klimawandel beitragen, verringern die Abhängigkeit von Erdöl und haben das Potenzial, gesundheitliche Auswirkungen durch Luftverschmutzung zu reduzieren.

Der Anteil der Elektroautos ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Die gleiche Tendenz ist in Gilching zu beobachten - nach den statistischen Auswertungen des Landratsamtes Starnberg, in den letzten Jahren steigen immer mehr Menschen in der Gemeinde auf E-Autos um. Im Vergleich zum Jahr 2017 ist die Zahl der zugelassenen Elektro-Pkw in den Jahren 2018 und 2019 um 38 bzw. 133 Prozent gestiegen. Im November 2020 waren 98 Elektroautos in der Gemeinde zugelassen, das sind fast fünfmal mehr als im Jahr 2017.

 

Die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gäste von Gilching haben mehrere Möglichkeiten, ihre Elektrofahrzeuge zu laden:

  • Tiefgarage des Rathauses der Gemeinde Gilching (Rathausplatz 1)
    In der Tiefgarage des Rathauses der Gemeinde Gilching befinden sich sechs kostenlose Ladesäulen, die zu den Öffnungszeiten des Rathauses genutzt werden können. Die Ladekarten, die zur Aufladung benötigt werden, bekommen Sie an der Rezeption.
  • Porsche Zentrum 5 Seen Hörmann Sportwagen (Am Römerstein 53)
    Zur Unterstützung der Elektromobilität stellt das Porsche Zentrum drei 22 kW AC-Ladestationen, zwei 50 kW DC-Ladestationen und zwei 320 kW Turbo-Charger zur öffentlichen Nutzung bereit .
  • Park+Charge Station (Pollinger Straße 24)
    Für diese Ladesäule benötigen Sie einen Schlüssel, den Sie für einen jährlichen Mitgliedbeitrag erhalten. Damit können Sie an allen Park+Charge Stationen laden. Den Schlüssel können Sie über folgende Website beantragen: www.park-charge.de/index.php/nutzer.html.
  • Gewerbegebiet Gilching Süd (Zeppelinstraße 4)
    Drei öffentliche 22 kW AC-Ladestationen sind rund um die Uhr zugänglich.

Die Gemeinde steht dem Thema Elektromobilität sehr aufgeschlossen gegenüber und wird weiterhin nach Möglichkeiten suchen, die Ladesäuleninfrastruktur zu verbessern. Wir sind offen für Ihre Ideen und Vorschläge und freuen uns über jeden Bürger und jede Bürgerin, der oder die die Zukunft nachhaltiger gestalten will.

Quellen: