Lesezeichen-Preis der Bayernwerk AG für die Gemeindebücherei Gilching

Die Gemeindebücherei Gilching hat in diesem Jahr einen Lesezeichen-Preis der Bayernwerk AG gewonnen. In Anwesenheit vom stellvertretenden Bürgermeister Martin Fink übergab Silke Mall, Kommunalbetreuerin des Bayernwerks, die Urkunde und einen Gutschein über 1000 Euro an Angelika Rodenwald, Leiterin der Bücherei. Zusätzlich erhielt die Bibliothek zahlreiche Lesezeichen, Sitzkissen für die Leseecke, sowie Tragetaschen für ihre Leser.

Seit über zehn Jahren setzt sich das Bayernwerk für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen ein. Hierfür arbeitet das Unternehmen mit dem Sankt Michaelsbund und der Bayerischen Staatssbibliothek/Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in enger Partnerschaft zusammen.

Silke Mall, Kommunalbetreuerin des Bayernwerks, sagt zum Projekt Lesezeichen: "Mit unserem Engagement unterstützen wir Bibliotheken und danken vor allem deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich für die Leseförderung einsetzen. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung ist es wichtig, junge Menschen fürs Lesen zu begeistern. Die Fähigkeit zu lesen und sich dadurch komplexe Sachverhalte zu erschließen ist grundlegend für die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen."