Musik im Rathaus

Seit 2017 bietet die Gemeinde Gilching Konzerte im Veranstaltungssaal des Rathauses an.
Schüler, Studenten und Senioren ab 65 Jahren sowie Schwerbehinderte erhalten ermäßigten Eintritt.

 

Hinweis zu Corona: 

Auf Grund der Corona-Pandemie bitten wir um Beachtung der aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz!



Bavaschoro feat. Dandara

Fotos:      Bavaschôro by Lena Semmelroggen
                Dandara by Manu Oristanio

Freitag, 09.10.2020  19:30 Uhr

Eintritt 19,- EUR (zzgl. Systemgebühr) / 14,- EUR ermäßigt

Tickets hier

Traditionelle brasilianische Melodien des Chôros treffen bei Bavaschôro auf zeitgenössische und bayerische Interpretationen. Das ist ANDERS, auch mal schräg, und an diesem Abend beREICHert von der Stimme der großartigen Sängerin Dandara, die in Brasilien und der Schweiz lebt.

Bavaschôro - das sind professionelle Musiker, Multi-Instrumentalisten allesamt mit klassischer Ausbildung: Der Brasilianer Henrique de Miranda Rebouças an der 7-saitigen Gitarre und Marcio Schuster am Saxophon, der zudem das Repertoire mit eigenen Komposition bereichert. Die portugiesische Gitarre und Violine wird von Luís Maria Hölzl – halb Portugiese, halb Bayer – gespielt. Der Hornist und Percussionist Ludwig Himpsl und sein Bruder Xaver Himpsl am Flügelhorn tragen die bayerischen Einflüsse in die Band.


BAIRISCH-DIATONISCHER JODELWAHNSINN - Da kema drei ....

Foto: Imke Peters

NACHHOLTERMIN: Freitag, 20.11.2020  19:30 Uhr

Eintritt 19,- EUR, ermäßigt 14,- EUR

Tickets hier.

 

Zurück zu den Wurzeln: Bayerische Volksmusik, ehrlich und echt, lebendig und aufmüpfig. Otto Göttler, Urgestein des bayerischen Musikkabaretts, setzt mit Geli Huber und Tobi Andrelang auf die Kraft der kritischen Volksmusik – akustisch, musikantisch, anmutig und frech – so macht es ihnen sakrisch Spaß! „Da kema drei…“ - mit Ziach, Harfe und Kontrabass, mit Musikzauber und Wortwitz gehen sie ans Werk. Ohne Effekthascherei, rein akustisch, präsentieren sie eine Volksmusik, die wie ein frischer Wind von der Bühne runter weht. Das ist Musikkabarett pur, politisch und zeitkritisch genau beobachtet. Mitmachen, mitlachen und mitdenken ist angesagt, gefrotzelt wird auf der Bühne und von ihr hinunter. Es kommt von Herzen, die Themen sind hochaktuell, Missstände werden aufgezeigt, mit viel Charme und Ironie. So präsentieren sie die Botschaften musikalisch mit zahlreichen Instrumenten und spielen zum Nachdenken zwischendurch Einlagen, berührend und direkt. Einfach zuhören und die feine Musik die Seele berühren lassen. Otto, Geli und Tobi wollen dem Publikum etwas mitgeben, eine Message, eine Melodie, kräftig und frisch - bairisch, diatonisch und jodelwahnsinnig eben!