Ihre aktuelle Seite: Kultur & Bildung / MUSIK IM RATHAUS / aktuelle Veranstaltungen
Sonntag, 2017-04-23

Freitag, 28.04.2017 19:30 UhrMatthias Bublath

Eintritt 19,- EUR

Video

Matthias Bublath

Der Münchner Pianist, Organist und Komponist Matthias Bublath entwickelt immer neue und sehr unterschiedliche Projekte, die von Jazz, Blues, Funk und Gospel bis zu lateinamerikanischen Rhythmen reichen. In fast zehn Jahren als freischaffender Musiker in New York nutzte er die Möglichkeit mit Bands unterschiedlichster Stilrichtungen zu spielen. Seit Beginn seiner Karriere bemüht er sich darum, neue Wege der Klang-Ästhetik zu erschließen. In melodiestarken Eigenkompositionen bezieht er sich auf den Sound der Genreklassiker des Jazzpianos, wagt aber mit aufregenden Neuinterpretationen bekannter Standards auch ungewöhnliche Stilwendungen und Klangkombinationen. Der musikalischen Bandbreite und Stilistik sind hier keine Grenzen gesetzt - ebenso wenig der Virtuosität der Darbietung!

Freitag, 02.06.2017 19:30 UhrLe Bang Bang

Eintritt 19,- EUR

Video

Le Bang Bang



"Ein echter Knaller. Bang!"
BR

Le Bang Bang ziehen ihren Songs den unnötigen Ballast vom Leib, bis es zwischen den Noten knistert. Seit nunmehr sechs Jahren wagen sich Stefanie Boltz und Sven Faller ausschließlich mit Stimme und Kontrabass bewaffnet auf Konzertbühnen jeder Größe. Ein musikalischer Drahtseilakt, bei dem jede Nuance zählt und dem Ganzen eine unerwartete Richtung geben kann. Gespannt verfolgt der Zuhörer, wie sich die beiden Akteure aus dem Moment heraus die musikalischen Bälle zuspielen. Da kann es schon vorkommen, dass er einen vertrauten Songklassiker für eine von Le Bang Bangs fantasievollen Eigenkompositionen hält. Konsequenterweise haben die beiden für das Cover-Foto ihres neuen Albums auch die eigenen Hüllen fallen lassen - "Pure" eben.

Freitag, 30.06.2017 19:30 UhrLottchen

Eintritt 19,- EUR

Video

Lottchen

 


Lottchen betritt gerne Neuland. Schon die Kombination der Instrumente ist ungewöhnlich: Das Vibraphon klingt metallen und atmosphärisch, die menschliche Stimme hingegen warm und erdig. Mit Eva Buchmann (vocals) und Sonja Huber (vibes) haben sich zwei Musikerinnen zusammengetan, die sich besser nicht ergänzen könnten. Immer wieder umkreisen sich Stimme und Vibraphon, schlagen selbstbewusst eigene Wege ein, um dann wieder zusammenzufinden und sich klanglich harmonisch zu ergänzen. Lottchen lockt das Publikum in neue, ungeahnte Sphären und lädt nicht nur ein zum Träumen oder Tanzen sondern auch zum Sinnieren und Reflektieren. Oft lässt ein unglaublich raffiniert gewobener Klangteppich hoffen, dass die Musik nie enden möge!