Aktuelles

Das Gemeindearchiv erhält Originalunterlagen des SPD Ortsvereins Gilching

Gilchinger SPD übergibt dem Rathaus jahrzehntealte Dokumente

Rathausstr. 2
82205 Gilching
Tel: 0 81 05 /38 66 -0

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr:
8.00 bis 12.00 Uhr

Mi: 7.00 bis 12.00 Uhr

Do auch von:
17.00 bis 19.00 Uhr


Ihre aktuelle Seite: Kultur & Bildung / Berühmte Persönlichkeiten
Dienstag, 2017-12-12

Berühmte Persönlichkeiten aus Gilching

Arnold von Gilching

Arnoldusglocke

Arnold von Gilching ist in Gilching als Stifter der Arnoldus-Glocke bekannt. Arnold gehörte zu der Sippe der Grafen von Gilching, die in der Zeit von ca. 780 - 1200 das Gebiet zwischen Ammersee und Isar beherrschten und zu Vorfahren der Grafen von Andechs zählen.[mehr]

Christoph Probst – Widerstandskämpfer im dritten Reich

Christoph Probst

Christoph Probst, wurde am 6. Nov. 1919 in Murnau am Staffelsee geboren. Im Jahr 1935 lernte er Alexander Schmorell im Realgymnasium München kennen. Die beiden waren gewissermaßen die "Keimzelle" der Widerstandsgruppe "Weißen Rose". Im Sommer 1941 lernten beide Hans Scholl und im Herbst seine Schwester Sophie kennen. Willi Graf im Frühjahr 1942, als Hans und Alex in Russland abkommandiert waren. [mehr]

James Krüss – einer der bedeutensten deutschen Kinderbuchautoren

James Krüss

James Krüss wurde am 31. Mai 1926 auf der Nordseeinsel Helgoland geboren. Sein ursprünglicher Beruf ist Lehrer, aber er hat diesen nie ausgeübt. 1946 erschien sein erstes Buch, „Der goldene Faden“. 1949 zog Krüss nach Lochham im Münchner Westen. Dort lernte er u.a. auch Erich Kästner kennen.[mehr]

Jules Werson - Künstler und Menschenfreund

Jules Werson

Der Name Werson ist den meisten Gilchingern ein Begriff – im Zusammenhang mit dem Werson Haus, dem zukünftigen Sitz des Gemeindearchivs. Jules Werson wurde am 16.März 1884 in Malmedy geboren. Er erlernte den Beruf des Kunstschlossers in seiner Heimatstadt.

Markus Babbel - Fußballer und Nationalspieler

Markus Babbel

Markus Babbel lebte seit seiner Geburt am 8. September 1972 in Gilching. Er besuchte in Gilching die Schule und schloß bei einer renommierten Gilchinger Metallbaufirma seine Ausbildung erfolgreich ab. Von seinem siebten bis neunten Lebensjahr spiele er in der Jugend des TSV Gilching-Argelsried bis er vom FC Bayern entdeckt wurde.[mehr]

Franz Tausend - Goldmacher und Gauner

Franz Tausend

Franz Seraph Tausend wird in Krumbach, bayrisch Schwaben, geboren. Sein Vater war dort als Klempner und Wunderheiler tätig. Tausend durchläuft eine Ausbildungszeit, die von einer Reihe von Schulabbrüchen gezeichnet ist, in der er sich eine Art Halbwissen zulegt. Sein Weg führt ihn unter anderem nach Hamburg. Dort beschäftigt er sich neben der Chemie und der Alchemie mit der jüdischen Geheimlehre K[mehr]